Walter Stuber
Allgemein

Kaffeesachsen: das deutsche Kuchenmekka

Gaffeesaggsn Hintergründig lächelnd werden wir als „Gaffeesaggsn“ bezeichnet und man spottet sogar über die uns angeborene Leidenschaft, häufiger als andere leckere Gebäcke zu genießen. Wie einst der Hallenser Literaturprofessor Robert Eduard Prutz (1816-1872), der Sachsen als Land der Kuchenfresser beschimpfte. Doch der echte Sachse freut sich nur über so viel Popularität. Erkennt er doch darin […]

Weiterlesen
Walter Stuber
Rezepte

Sächsische Streuselschnecke

Säggssche Schdreuselschnegge Zutaten für Streuselschnecke (ca. 15 Stück): Hefeteig 400g      Weizenmehl 200ml   Milch (lauwarm) 70g         Butter 15g         Trockenhefe 60g         Zucker 1             Ei 1             Prise Salz Butterstreusel 100g      Butter 100g      Zucker 170g      Weizenmehl Dekor 200g Fondant oder Zuckerguss (aus 150g Puderzucker und 50ml Wasser)   Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde in […]

Weiterlesen
Walter Stuber
Allgemein

Unser Mittelsachsen – Im Mittelpunkt der sächsischen Heimat

Unser Middelsaggsn – Im Middelbungd dor säggsschn Heimad Mittelsachsen war einst das Zentrum des Königreichs Sachsen, heute ist es der Mittelpunkt des Freistaates Sachsen. In Mittelsachsen schlägt das Herz der sächsischen Heimat. Dabei ist die touristisch, landwirtschaftlich, kulturell und wirtschaftlich attraktive Region erst seit 2008 ein eigener Landkreis. Grund genug für eine genauere Betrachtung des […]

Weiterlesen
Walter Stuber
Gedichte

Mutterliebe – Friedrich Wilhelm Kaulisch

Friedrich Wilhelm Kaulisch (1827–1881), ist einer der berühmten Söhne der sächsischen Stadt Roßwein und schrieb das Gedicht Mutterliebe („Wenn Du noch eine Mutter hast“) Mutterliebe Wenn Du noch eine Mutter hast, so danke Gott und sei zufrieden. Nicht allen auf dem Erdenrund ist dieses hohe Glück beschieden. Sie ist dein Sein, sie ist Dein Werden, sie ist […]

Weiterlesen
Walter Stuber
Ausflugsziele

Roßwein – eine Kleinstadt in Mittelsachsen

Heudä ma a bissl über unsr scheenes Schdädschn Roßwein oh umgangsschpochlisch ni gans scheen Pferäpissä genannd. Rosswein liescht im Middlsäggsschn Berschland im Landkräsie Middlsaggn un wor frieer Krais Debln.  Mid zirscha 7.672 Einwonern in dor Stad mit 18 Derforn, die eingemeind wordn. Erschdä urkundlischä Erwänung wor im Schaar 1220 . Roßwein ged off den altsorbschn […]

Weiterlesen
Walter Stuber
Allgemein

Was Deftsches: Fettbemme

Was eine „Fettbemme“ ist, versteht man nur als waschechter Saggse. Fettbemme ist eine Scheibe Brot, die mit Schmalz bestrichen ist. Meist gibt es dazu noch saure Gurken für die Abrundung des Geschmackes. Wer also in Sachsen unterwegs ist, sollte sich auf einer Wanderung unbedingt eine „Fettbemme“ gönnen.  

Weiterlesen
Walter Stuber
Gedichte

Was bedeutet „HÄÄÄ“ auf Sächsisch?

Weiterlesen
Walter Stuber
Allgemein

Wasserschloss Klaffenbach

Inmitten grüner Wiesen und Spazierwegen liegt das Wasserschloss Klaffenbach am südlichen Stadtrand von Chemnitz. Hier ist für jeden etwas dabei: wechselnde Ausstellungen, Open-Air-Veranstaltungen, Kunsthandwerk-Ateliers, verschiedene gastronomische Angebote, Schlosshotel …. Genießen Sie das Wetter, die Kultur und das Leben 🙂

Weiterlesen
Walter Stuber
Ausflugsziele

Panometer Leipzig

Das Panometer Leipzig ist ein Ausstellungsgebäude , in dem Yadegar Asisi seit 2003 jeweils ein monumentales Panoramabild verbunden mit einer dazugehörigen Ausstellung präsentiert. Das Panometer war früher ein Gasometer, deshalb schuf Asisi aus Panorama und Gasometer das Kunstwort Panometer. Der kreisrunde Ziegelbau hat einen Durchmesser von knapp 57 Metern. Die Höhe des Wandmauerwerks beträgt 30 […]

Weiterlesen