kdz-admin
Ausflugsziele

Dä Augusdusburch

Augustusburg Augustusburg, so heißt eine Kleinstadt in Mittelsachsen und die dazugehörige Burg, die ein Jagdschloss der sächsischen Kurfürsten war. Außerdem verläuft seit dem Jahre 1911 eine Drahtseilbahn von Erdmannsdorf nach Augustusburg. Hier liegt das wildromantische Erzgebirge und schon im 11. Jahrhundert befand sich auf dem Schellenberg, der auf 516 Meter herausragt, der Vorläufer des Schlosses. […]

Weiterlesen
kdz-admin
Ausflugsziele

Uff noch Middlsachs´n

Auf nach Mittelsachsen! Sachsen hat nicht nur wirtschaftlich viel zu bieten, es ist angesagt, die historisch bedeutende Gegend touristisch zu erkunden und sich der lieblichen Natur und den geschichtlich interessanten Bauwerken zu widmen. Mittelsachsen kann da durchaus mit anderen Destinationen in Deutschland mithalten. Wo genau liegt denn nun Mittelsachsen? Das schöne Sachsen ist ja wohl […]

Weiterlesen
Erst die Arbeit
Walter Stuber
Gedichte

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Weiterlesen
Sächsischer Sauerbraten
Walter Stuber
Rezepte

Sächsischer Sauerbraten

Säggsscher Saurbradn Sauerbraten ist ein geschmorter Braten, der in einer Beize aus Essig und weiteren Zutaten durch mehrtägiges Marinieren vorbehandelt wurde.

Weiterlesen
Rathaus_Plauen
Walter Stuber
Ausflugsziele

Weinachdn … de Sdädde sin fesdlisch geschmüggd. Alles is hell erleuschded.

Weinachdn … de Sdädde sin fesdlisch geschmüggd. Alles is hell erleuschded. Es dufded nach Glühwein. Weihnachten … die Städte sind festlich geschmückt. Alles ist hell erleuchtet. Es duftet nach Glühwein. Die meisten Leute haben zwischen Weihnachten und Neujahr frei. Da könnte man als Familie doch mal eine weihnachtliche Stadtführung in Plauen machen. Plauen liegt im […]

Weiterlesen
Walter Stuber
Rezepte

Chemnitzer Kirschsahnetorte

Gemnidser Girschsaanedorde Die Kirschsahnetorte ist eine besondere Backware. Sie besteht aus einem Tortenboden, der nach dem Backen mit einer Creme und Früchten überzogen wird. Natürlich kann die Torte nach Belieben verziert werden. Zudadn Biskuitboden 70g         Weizenmehl 90g         Zucker 40g         Butter 3             Eier Kirschmasse 600ml-Glas         entsteinte Sauerkirschen abtropfen 3Tl          Speisestärke Kirschsahne 500ml    Sahne 60g         Zucker 20g         […]

Weiterlesen
Walter Stuber
Allgemein

Kaffeesachsen: das deutsche Kuchenmekka

Gaffeesaggsn Hintergründig lächelnd werden wir als „Gaffeesaggsn“ bezeichnet und man spottet sogar über die uns angeborene Leidenschaft, häufiger als andere leckere Gebäcke zu genießen. Wie einst der Hallenser Literaturprofessor Robert Eduard Prutz (1816-1872), der Sachsen als Land der Kuchenfresser beschimpfte. Doch der echte Sachse freut sich nur über so viel Popularität. Erkennt er doch darin […]

Weiterlesen
Walter Stuber
Rezepte

Sächsische Streuselschnecke

Säggssche Schdreuselschnegge Zutaten für Streuselschnecke (ca. 15 Stück): Hefeteig 400g      Weizenmehl 200ml   Milch (lauwarm) 70g         Butter 15g         Trockenhefe 60g         Zucker 1             Ei 1             Prise Salz Butterstreusel 100g      Butter 100g      Zucker 170g      Weizenmehl Dekor 200g Fondant oder Zuckerguss (aus 150g Puderzucker und 50ml Wasser)   Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde in […]

Weiterlesen
Walter Stuber
Allgemein

Unser Mittelsachsen – Im Mittelpunkt der sächsischen Heimat

Unser Middelsaggsn – Im Middelbungd dor säggsschn Heimad Mittelsachsen war einst das Zentrum des Königreichs Sachsen, heute ist es der Mittelpunkt des Freistaates Sachsen. In Mittelsachsen schlägt das Herz der sächsischen Heimat. Dabei ist die touristisch, landwirtschaftlich, kulturell und wirtschaftlich attraktive Region erst seit 2008 ein eigener Landkreis. Grund genug für eine genauere Betrachtung des […]

Weiterlesen
Walter Stuber
Gedichte

Mutterliebe – Friedrich Wilhelm Kaulisch

Friedrich Wilhelm Kaulisch (1827–1881), ist einer der berühmten Söhne der sächsischen Stadt Roßwein und schrieb das Gedicht Mutterliebe („Wenn Du noch eine Mutter hast“) Mutterliebe Wenn Du noch eine Mutter hast, so danke Gott und sei zufrieden. Nicht allen auf dem Erdenrund ist dieses hohe Glück beschieden. Sie ist dein Sein, sie ist Dein Werden, sie ist […]

Weiterlesen