Säggssche Eierschegge (Sächsische Eierschecke)

12. Dezember 2017
Katrin Fay
Rezepte

Das mussde goofen (Zutaten):

150 g Mehl

300 g Zucker

1/2 TL Backpulver

5 Eier (Größe M)

260 g Butter

Saft von 1 Zitrone

500 g Magerquark

1 Päckchen Vanillin-Zucker

1/2 Päckchen Puddingpulver (Mandel-Geschmack)

1/2 l Milch

1 Päckchen Puddingpulver (Vanille-Geschmack)

Puderzucker zum Bestäuben

Fett

Frischhaltefolie

 

Nu fang mor an:

Mehl, 60 g Zucker und Backpulver in einer Schüssel mischen

1 Ei und 60 g Butter in Stückchen zufügen

alles zu einem glatten Mürbeteig verkneten

Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen

Eine glatte Creme anrühren aus:

Zitronensaft, Quark, 200 g Zucker, Vanillin-Zucker, Mandelpuddingpulver

6 EL der Milch mit 40 g Zucker und Vanillepuddingpulver klümpchenfrei verrühren

restliche Milch aufkochen

angerührtes Pulver in die Milch einrühren und 1 Minute köcheln lassen

200 g weiche Butter esslöffelweise einrühren

Pudding auskühlen lassen

Springform (26 cm Ø) einfetten

Mürbeteig in der Form zu einem glatten Boden andrücken

den Teig am Rand ca. 1 cm hoch drücken

Quarkcreme auf dem Teig verteilen

4 Eier trennen

Eigelbe in den  Pudding einrühren

Eiweiß steif schlagen und unterheben

Puddingmasse auf die Quarkcreme streichen

Backofen vorheizen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: Stufe 1)

2 Stunden backen

Ofen ausmachen und den Kuchen weitere 60–90 Minuten im warmen Ofen ruhen lassen

Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben

Schmeggn lassn!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.