Tag Archives: Engagement

Weihnachten 2017 mit‘n Förderverein dr Lernförderschule Roßwein

Walter Stuber
Unternehmertum

Un am zweeunzwanzchten zweelften siebzhn (22.12.2017) wars nu widder ämal soweit – dr Weihnachtsmann tat de Grundschüler von dr Lernförderschule in Roßwein iewerraschen.

Geschenke (frieher saachten manche Saggsen ooch „Angebind“ zu ä Geschenk) fier de Pausenbeschäftchung

Da hamm se sich beim Förderverein dr Lernförderschule Roßwein ooch in diesem Jahr widder ä Haufen Gedanken gemacht, wie mr de Ginder so richtsch iewerraschen kann, awer ähmd ooch ä was sinnvolles schenken tut un den Gleenen ä hibbsches Weihnachten machen gann.

De Mitglieder von däm Verein gam off die Idee, den Gindern was zu schenken, wasse in dr Pause, im Förderunterricht un ooch im Hort vorwendn genn un es sollte ooch noch was vornienftches sinn. Also ähmd Spielgeräte, Bälle, Spiele un noch andres scheenes Zeich. Drdrfier leechte unsre Firma fimfhundert Euros offn Tisch un de Lährer gooften dann de Geschenke. Un de Firma Söhnel gab zweedausend Euro fier de Schule, un zwar fiern förderverbindenden Unterricht im Dezember.

Da schtrahlten de Ginderoochen

De Ginder warn wie närrch vor Freide, wie nu das widder scheene zurechtgemachte Elchmobil vom Bauhofe Roßwein nadierlich middr Frau Wiegelt am Lenkrade offm Schulhofe angam. Mittn offm Schulhofe hielts an un die Ginder rannten hin und guggten voller Freide. Sie hatten ähmd grad Pause offm Hof – na was fier ä Zufall awer ooch.

Dr Weihnachtsmann vorteilte nu de Geschenke an de eenzelnen Klassen. De Geschenke hatten de Lährer vorher mit viel Liewe eingepackt. De Ginder machten däm Weihnachtsmann nadierlich ooch änne Freide mit änner ganzen Reihe von Liedern un Gedichten, die se eenzeln oder ooch alle zusamm vorgedraachn ham. So grichten se dann allesamt ihre Geschenke, die se dann zusamm mit ihrn Lährern in ihrn Klassenzimmern auspacken gonnten.

Nu schteht awer eens fest: Schtrahlende Ginderoochen und glieckliche Ginder sin dr Beweis von ä ganz besondern Zauwer, der jedes Jahr offs neie von däm Weihnachtsfest ausgehn tut.

 

Übersetzung 😉

Am 22.12.17 war es wieder soweit – der Weihnachtsmann überraschte die Grundschüler der Lernförderschule Roßwein.

Geschenke für Pausenbeschäftigung

Der Förderverein der Lernförderschule Roßwein machte sich dieses Jahr wieder viele Gedanken, wie man die Kinder überraschen, sie sinnvoll beschenken und ihnen ein schönes Weihnachten bereiten könnte. Die Mitglieder einigten sich für die Grundschüler auf Geschenke, die die Kinder für die Pausenbeschäftigung, den Förderunterricht und im Hort nutzen können, wie z. B. Spielgeräte, Bälle, Spiele u. v. m. Unsere Firma stellte dafür 500,00€ zur Verfügung, die Geschenke besorgten die jeweiligen Lehrer selbst. Für die oberen Klassenstufen unterstützte die Firma Söhnel die Schule mit 2.000,00€, die für den förderverbindenden Unterricht im Dezember verwendet wurden.

Strahlende Kinderaugen

Die Freude der Kinder war groß, als das wieder sehr schön und originell geschmückte Elchmobil des

Bauhofes Roßwein mit Frau Weigelt am Steuer in der Schule eintraf. Auf der Ladefläche saß der Weihnachtsmann mit vielen gefüllten Säcken. Als das Mobil in der Mitte des Schulhofes hielt, umringten es sofort alle Kinder, die ihre Pause gerade im Freien verbrachten. Der Weihnachtsmann überbrachte die Geschenke, die die Lehrer liebevoll verpackt hatten, an die einzelnen Klassen. Diese erfreuten den Weihnachtsmann mit Liedern und Gedichten, einzeln oder gemeinsam vorgetragen. So bekamen sie vom Weihnachtsmann die Geschenke-Säcke überreicht, die sie dann gemeinsam mit ihren Klassenlehrern in den Klassenzimmern ausgepackten.

Eines ist gewiss: Strahlende Kinderaugen und glückliche Kinder zeugen vom besonderen Zauber, der jedes Jahr auf´s Neue vom Weihnachtsfest ausgeht.